Präsentiere deinen Investitions Vorschlag und gewinne bis zu 1.800€!

Der Bundesverband der Börsenvereine an deutschen Hochschulen (BVH) e.V. veranstaltet in diesem Jahr erstmalig eine bundesweite Stock Pitch Competition nach dem Vorbild amerikanischer Business Schools. Für alle interessierten Studierende bietet diese Veranstaltung die Möglichkeit neue Erfahrungen zu sammeln, sich fachlich weiterzubilden und potentielle Arbeitgeber kennen zu lernen. Darüber hinaus gibt es in Summe bis zu 6000€ zu gewinnen.

Die Studierenden haben die Möglichkeit sich in einem der vier regionalen Vorentscheide für den finalen Wettbewerb im Rahmen der BVH Konferenz zu qualifizieren. Diese regionalen Vorentscheide finden in München, Ingolstadt, Bielefeld und Berlin statt. Hier arbeiten jeweils fünf Teams ihre Anlagevorschläge (long und short) für ein bestimmtes Aktieninvestment aus und stellen diese dann in einer Präsentation einer Jury aus hochkarätigen Unternehmensvertretern vor. Diese Präsentation umfasst 5 Minuten pro Investment Vorschlag (10 Minuten insgesamt) sowie eine bis zu 15 minütige Fragerunde von Seiten der Jury.
Nach Beendigung der letzten Fragerunde erfolgt die Bewertung der Jury, sowie die anschließende Siegerehrung.
Die Sieger der regionalen Vorentscheide haben darauf hin die Möglichkeit ihre Präsentation vor bis zu 500 BVH Mitgliedern und namhaften Unternehmensvertretern vorzutragen und im Finale Preisgelder von bis zu 1.800€ zu gewinnen.

Marc Renell (IBF e.V. | Renell Wertpapierhandelsbank)

Marc Renell studierte nach seiner abgeschlossenen Berufsausbildung als Bankkaufmann, Wirtschaftsingenieurwesen an der TH Karlsruhe. Während des Studiums war er durch zahlreiche Trainees seinem Ausbildungsbetrieb der DZ Bank AG immer verbunden. 2002 trat er in die Firma Renell ein, seit 2005 ist er als Vorstand tätig. Marc Renell ist zugelassener Börsenhändler an den Börsen Frankfurt, Düsseldorf, Berlin, Stuttgart sowie an der SIX Swiss Exchange.

Fabian Mohr (Flossbach von Storch)

Fabian Mohr ist seit Sommer 2016 als Investment Analyst für die Bereiche Bezahlsysteme und Einzelhandel bei der Flossbach von Storch AG in Köln tätig. Während seines Studiums an der Universität zu Köln arbeitete er studienbegleitend in den Bereichen Investment Banking, Asset Management und Venture Capital und war von 2012 bis 2013 selbst im BVH als Projektvorstand aktiv.

Steffen Quast (LBBW)

Steffen Quast ist seit 2014 bei der LBBW Asset Management als Fondsmanager tätig mit dem Schwerpunkt Unternehmensanleihen. Insgesamt ist er seit über 20 Jahren aktiv am Kapitalmarkt mit Erfahrung in den Bereichen Venture Capital, Private Equity und Cross Asset Management.

Vorentscheide

 

Regionale Vorentscheide

 

Die regionalen Vorentscheide dienen zum einen als Auswahl der 4 besten Stock Pitch Teams bundesweit und zum anderen als attraktives Event für die regionalen Börsenvereine, welche diese durchführen. Durch die Adaption des Stock Pitch Competition Formats, welches von bekannten Business Schools weltweit durchgeführt wird, kann sich der Regionalverein als gefragter Kooperationspartner gegenüber namhaften Firmen profilieren und seinen Studierenden ein besonderes Highlight bieten.

Holger Scholze (freiberuflicher Börsenkorrespondent & Moderator)

 

Holger Scholze beschäftigt sich seit 25 Jahren mit den internationalen Finanzmärkten und berichtet regelmäßig in Funk und Fernsehen über das aktuelle Börsengeschehen. Darüber hinaus hält er zahlreiche Vorträge und schreibt für verschiedene Zeitungen, Zeitschriften und Internetdienste Artikel zu den Themenschwerpunkten Wirtschaft und Börse. Die Leitung von Podiumsdiskussionen oder Gesprächsrunden gehört ebenso zu seinem Repertoire wie die Moderation ausgewählter Veranstaltungen. Holger Scholze engagierte sich in verschiedenen Funktionen bereits während seines Studiums jahrelang für den Bundesverband der Börsenvereine an deutschen Hochschulen (BVH) und unterstützt dessen Mitglieder noch heute sehr gerne bei ihrem Einsatz für die Entwicklung der Anlagekultur in Deutschland.

Preisgelder

1.

Platz

Preisgeld

in Höhe von 1.000€

 

2.

Platz

Preisgeld

in Höhe von 500€

3.

Platz

Preisgeld

in Höhe von 200€

  1. Platz:
    1.000 €
  2. Platz:
    500 €
  3. Platz:
    200 €

Ablauf der SPC

1

Bewerbung

Bewerbung für regionalen Vorentscheid
bis zum 14. April

2

Einreichen Investment Vorschläge

Einreichen der Investment Vorschläge
bis zum 12. Mai

3

Regionalentscheid

Regionale Vorentscheide
am 24. Mai um 14:00 Uhr

4

Finale

Bundesweites Finale
im Rahmen der BVH Konferenz

Rahmenbedingungen

Teams

Die Teams bestehen aus 1-2 Personen. Insgesamt werden bis zu 5 Teams zugelassen

 

Auswahl der Sieger

Die Jury bestimmt den Sieger anhand der Qualität des Gesamtpakets

Bewerbung

Die Bewerbung erfolgt per Email und mit dem Namen, E-Mail Adressen und Lebenslauf (CV) der Teammitglieder sowie ein Investment „One-Pager“ mit zwei potenziellen Investments (müssen nicht die finalen Investments sein), um die Qualifikation für die Competition zu belegen. Da nur insgesamt bis zu 5 Teams an der Stock Pitch Competition teilnehmen können, wird die Jury die Teams auf Basis der Unterlagen nominieren. Wir werden  anschließend nach Ablauf der Deadline die Teams über den Erfolg der Bewerbung informieren. Frist für die Anmeldung ist Sonntag der 14. April.

Bis zum 12. Mai müssen alle nominierten Teilnehmer ihre finalen Investment Vorschläge als Powerpoint-Präsentation an konferenz@bvh.org einreichen.