Investment – Team des Akademischen Börsenvereins der Universität Greifswald

Mit der Gründung im Jahr 1993 blickte der Akademische Börsenverein Greifswald e.V. im letzten Dezember auf eine bis dato 26-jährige Tradition zurück. Um der Praxis der Geldanlage wieder eine gewisse Priorität zu geben und ein festes studentisches Investment-Team zu gründen, nahmen wir Anfang Mai an der attraktiven BVH-Portfolio-Challenge teil.

Geprägt von der letzten motivierenden BVH-Konferenz in Frankfurt am Main, gründeten schließlich Johann David Bekker (BWL-Student und Vorstandsmitglied) und Marius Schmidt (Psychologie-Student und stellv. Vorsitzender) das ABV-Investment-Team.

Um die bestehenden Potenziale am Standort Greifswald zu verbinden, entstand bereits Ende Dezember eine starke Kooperation mit dem hiesigen Finance-Lehrstuhl von Herrn Prof. Mazzoni. Viele neue Ideen, wie bspw. das CFA Level 1 gleich in unsere Weiterbildungen zu integrieren und über Seminare zu akkreditieren, brachten nicht nur Motivation, sondern auch frischen Wind für das gesamte BWL-Studium der Universität Greifswald.

Die beiden Gründer verfolgten große Ziele, es fehlte allerdings noch die engagierte Unterstützung eines Teams. Eine erste Info-Veranstaltung brachte, neben der Erfahrung vor einem größeren Publikum zu pitchen, eine finale Liste von rund 20 ausgewählten Jungbörsianern.

Inhaltliche Vortragsreihen zu den aktuellen Megatrends der Wirtschaft, den Grundlagen der Börse und makroökonomischen, sowie politischen Zusammenhängen holten jeden Teilnehmer an seinem aktuellen Wissenstand ab und schufen ein stabiles Fundament für das weitere Vorgehen. Die Bildung von langfristig nutzbarem Finanzwissen gewann dabei im gesamten Prozess Stück für Stück an Priorität und bildet heute unsere praktische Fortführung des Börsenführerscheins.

Mit einem Fokus auf Einzelwertanalysen in zukünftigen Markttrends starteten wir in die Portfolio-Challenge. Dank des Engagements des gesamten Investment-Teams und der emotionalen sowie inhaltlichen Unterstützung unserer Alumni André Stagge, Julius Ungermann, Tim Henning und Jacob Wende in Form von diversen Vorträgen, konnten wir innerhalb weniger Monate an Struktur und Know-how gewinnen.

Unser Investment Team traf sich alle zwei Wochen und passte sich so optimal an den 14-tägigen Rhythmus der Vorstandssitzungen an. Nur so war es möglich, unser neues Investment Team mit einer hohen Priorität zu versehen und die über 20 anderen ABV-Veranstaltungen des Jahres organisatorisch unter einen Hut zu bekommen.

Nach eigenem Gusto pitchten unsere verschiedenen Mitglieder ihre Investmentideen und setzten diese nach kollektiver Abstimmung am Markt um. Das daraus entstehende Portfolio legte einen recht volatilen Start hin, unsere Lernkurve hingegen stieg permanent an. Mit der Unterstützung unseres langjährigen Mitglieds Gerrit Helbig, machten wir erste Schritte im Trading-Bereich und wechselten so, dem Wissensdurst geschuldet, unbeabsichtigt in die Preiskategorie der strukturierten Produkte.

Der Ausbruch von Covid19 legte, wie so vieles andere auch, unsere Treffen sowie unsere weiteren Bestrebungen an der Börse auf Eis. Nach einer kurzen Schockstarre akzeptierten wir die neue Herausforderung, digitalisierten unsere Diskussionen und Investmententscheidungen und stiegen auf reines Trading um.

Unser Mitglied Markus Kraeft, übernahm als interessierter Trader die Hauptverantwortung des Portfolios und brachte ein, der Krise angepasstes, Marktsentiment-Analysetool der Marke Eigenbau mit ins Team. Die stete Weiterentwicklung des Ansatzes, die Erweiterung um Charttechnik und
Marktpsychologie sowie die mittlerweile täglichen Teamabsprachen machten aus den anfänglichen Börsenneulingen von Anfang Mai täglich tradende Newcomer.

Der Erfolg spricht für uns. Der Monatssieg März 2019 (72,47%), gefolgt vom Performancepreis in der Gesamtchallenge (33,64%) und der Monatssieg im Juni (25,60%) geben uns ein erstes sicheres Gefühl und festigen unseren weiteren Weg.

Die Zukunft wird zeigen, ob wir auch langfristig eine positive Performance erzielen werden und das Investment Team als feste Säule unseres Greifswalder Börsenvereins etablieren können. Für das nächste Semester hoffen wir wieder auf regelmäßige und persönliche Treffen und richten dazu aktuell ein neues ABV-Büro inklusive Tradingdesk ein.

Wir freuen uns auf den kommenden Austausch mit den anderen Mitgliedsvereinen im BVH, getreu dem Motto „Gemeinsam hoch hinaus“.

Eure Greifswalder.